Mensaqualität

Der Arbeitskreis „Mensa“ des Elternbeirates (Barbara Suda, Conny Bräunlein, Doris Wild, Christine Ebersberger) hat an 8 Tagen unangemeldete Mensatests nach einer einheitlichen Checkliste und mit folgenden Ergebnissen durchgeführt:

Tag Zeitraum 9.11. bis 19.12. 2011,
an unterschiedlichen Wochentagen,
Montag bis Donnerstag
Uhrzeit

Zu unterschiedlichen Zeiten,
jedoch zwischen 11.45 Uhr und 13.30 Uhr

Anstellzeiten unauffällig
Betreuung durch Sozialpädagogen ganztags hervorragend für GT,
3 Sozialpädagogen
Reste auf den Tabletts überschaubar,
durchaus im  Rahmen
Aufmachung des Buffet ansprechend und sauber,
regelmäßige Kontrollen durch das Personal;
vor allem vor Schichtwechsel,
Verunreinigungen durch Schüler selbst entstanden
Sauberkeit des Buffet Vor jeder Gruppe neues Auffüllen,
sowie Säubern des Buffets
Gibt es ausreichend Sättigungsbeilage? immer vorhanden
Übereinstimmung Plan und Angebot Im Großen und Ganzen: Ja /
Änderungen betreffen überwiegend Salat und Nachtisch /
kleine Änderungen müssen zugestanden werden
Sauberkeit der Tische Die Sauberkeit von Tischen und Fußboden lässt im Laufe der Essenszeiten immer mehr nach.
Es gibt keine Zwischenreinigung, was unseren Erachtens dringend nötig wäre.
Die Tische sind teilweise sehr beschädigt.
Sind Snacks (Joghurt / Obst) vorhanden ? Wechselndes Angebot vorhanden /
Preisauszeichnung dringend nötig.
Wechselnder Snack vorhanden ? Ja
Ist noch Nachtisch da ? Obst war immer ausreichend und in guter Qualität vorhanden,
nur andere Nachtische wie z. B. Pudding oder Quark gehen aus
Wieviele Schüler nach 13 Uhr ? Durchschnittlich 20 Schüler, die essen.
Wieviele Lehrer ? Durchschnittlich 10 Lehrer sind uns positiv aufgefallen.
Freundlichkeit des Personals ? Stets freundlich
Selbst probiert ? Kostproben wurden durchgeführt
und im Rahmen einer Mensaverpflegung geschmacklich für gut befunden
   
Wünsche und Anregungen: 1. Snacks: Preisangaben fehlen / Die Bekanntmachung des Angebots an Eltern und Schüler sollte nochmals wiederholt werden
  2. Der Menueplan muss mit auf die Internetseite „i-NET-Menue“
  3. Die wechselnde Nudelqualität wird dem Caterer mitgeteilt.
  4. Ansprechendere Gestaltung des Mensaraumes
  5. Mensaeinführung der 5. Klassen