Der Wendehammer am Emmy

Der Wendehammer vor dem Emmy-Noether-Gymnasium wird immer wieder genutzt, um Schüler/-innen von/in „Elterntaxis“ aus-/einsteigen zu lassen.

 

Dies führt – besonders kurz vor Schulbeginn und kurz nach Unterrichtsschluss - zu gefährlichen Verkehrssituationen.

1)      Autos halten, um Personen aus-/einsteigen zu lassen. Gleichzeitig fahren andere Pkw und Radfahrer vorbei. Dies führt zu unübersichtlichen Ausweich- und Bremsmanövern – Unfallgefahr!!!
Die Radfahrer sind dabei die schwächsten – im Sinne von am meisten gefährdeten - Verkehrsteilnehmer – und das sind unsere Kinder!

2)      Der Bus, der die Schüler/-innen zum Schwimmunterricht fährt, muss diese auf dem Schulgelände ein-/aussteigen lassen. Daher muss er bis zum Parkplatz vor der Emmy-Noether-Sporthalle fahren. Dies führt zu den gleichen Gefahrensituationen wie unter 1) beschrieben!

3)      Halten mehrere „Elterntaxis“ hintereinander, wird außerdem die Zufahrt zum Lehrerparkplatz blockiert.

 

Daher appellieren wir als Elternbeirat an alle „Elterntaxis“, nicht mehr am Wendehammer zu halten.

Nutzen Sie entweder

a)      den Parkplatz vor der Emmy-Noether-Sporthalle zum Aus- und Einsteigen – der Weg für die Schüler/-innen ins Schulgebäude ist kaum weiter als vom Wendehammer aus.

b)      den Platz an der Endhaltestelle der Buslinien 285 und 286 - Max-Planck-Straße – dann haben die Kinder/Jugendlichen noch etwas Bewegung und frische Luft bis sie ins Schulgebäude kommen.

Der Elternbeirat